Jackfruit Tortilla

Jackfruit Tortilla Wraps

Der Name Jackfruit Tortilla Wraps klingt schon einmal ziemlich exotisch. Und tatsächlich verbirgt sich dahinter eine sehr interessante Frucht, die in den nächsten Monaten für zahlreiche neue Produkte in den veganen Abteilungen der Supermärkte sorgen könnte. Optisch erinnert sie sehr stark an die sogenannte Durian Frucht, die ihr vielleicht aus Thailand kennt. Dort findet man immer wieder Verbotsschilder vor Restaurants, da die Durian einen recht penetranten Geruch absondert und aus diesem Grund in vielen Geschäften verboten ist. Die Jackfruit hat aber nur optisch Gemeinsamkeiten mit der Durian. Geschmack und Geruch sind komplett unterschiedlich.

jackfruit tortilla wrapsSeit einiger Zeit sorgt die Jackfruit für ganz schön viel Aufsehen. Wir sprechen hier jedoch nicht von der reifen Frucht, die süßlich schmeckt, sondern von der unreifen Variante, die man hierzulande in Dosen im Asiamarkt finden kann.

Geschmacklich erinnert die unreife Jackfruit ein wenig an Artischocken. Doch es ist weniger der Geschmack, als viel mehr die Konsistent, die die asiatische Frucht so beliebt macht. Denn durch die Fasern ähnelt das Fruchtfleisch dem klassischen Hühnchen, oder Schweinefleisch. Irgendwann ist dann mal jemand auf die Idee gekommen das Ganze in BBQ Soße zu kochen und als vegane Version des Pulled Porks zu servieren. Ich persönlich habe es bisher noch nicht probiert, aber angeblich schmeckt es ähnlich wie das Original.

jackfrucht tortilla wraps

Bei den Jackfruit Tortilla Wraps verzichte ich auf BBQ Soße. Der Geschmack ähnelt hier dem von Fleisch, aber persönlich denke ich schon, dass man den Unterschied noch deutlich schmeckt. in Kombination mit einer leckeren Guacamole, und Tomatensalsa schmeckt es aber trotzdem hervorragend.

jackfruit tortilla vegan

Wer die Jackfruit Tortilla Wraps glutenfrei zubereiten möchte, der sollte zu einer glutenfreien Sojasauce greifen. Bei den Tortillas gibt es mittlerweile gute Produkte von Schär, oder man verwendet einfach Buchweizen in Kombination mit Wasser und gibt etwas Salz, sowie Kurkuma hinzu. Ein Rezept für die Wraps gibt es hier. In der Version auf dem Bild habe ich zudem noch 2 Esslöffel Guarkernmehl hinzugegeben, damit der Tortilla Wrap etwas besser hält.

unreife jackfruit in der dose

Also, dann mal ab in den Asiamarkt. Damit könnt ihr dann auch eure Eltern glücklich machen, die ja früher immer betont haben, dass man mehr Obst essen soll 🙂

Rezept drucken
Jackfruit Tortilla Wrap
Schmeckt zwar nicht genauso wie Fleisch, ist aber dennoch sehr lecker und eine nette Ergänzung auf dem Speiseplan.
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 12 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Jackfruit und die Tortilla Wraps
Optional für die Tomatensalsa
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 12 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Jackfruit und die Tortilla Wraps
Optional für die Tomatensalsa
Anleitungen
  1. Die Dose öffnen und die Jackfruit in ein Sieb geben. Dann mit Wasser abwaschen, abtropfen lassen und in eine Schale geben.
    unreife jackfrucht
  2. Die Gewürze in einen Mörser geben und gründlich zermalen. Danach die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch für 2-3 Minuten bei mittlerer Temperatur anbraten. Die Gewürze hinzugeben und für 1 Minute ebenfalls braten. Danach die Jackfruit hinzugeben und gut vermengen. Ahornsirup, Limettensaft und Sojasauce hinzugeben.
    jackfruit anbraten
  4. Mit der Zeit wird die Jackfruit etwas weicher, sodass ihr die Stücke mit einem Löffel zerdrücken könnt. Von der Garzeit her würde ich mal 7-10 Minuten anpeilen. Das Endresultat sehr ihr hier auf dem Bild. Die äußeren Teile der Frucht lassen sich meist besser zerkleinern. Nur der untere Teil ist meist etwas fester, sodass ihr wahrscheinlich etwas kräftiger drücken müsst.
    jackfruit gegart
  5. Optional: 2 Tomaten in Würfel schneiden und mit 3-4 Esslöffeln fein gehackter Petersilie vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und einen Schuss Olivenöl dazugeben.
    petersiliensalsa
  6. Wenn ihr keine fertigen Wraps möchtet, dann findet ihr weiter oben im Text Vorschläge und ein Rezept verlinkt. Für den restlichen Belag habe ich Salat auf den Wrap gelegt und die Jackfruit hinzugegeben. Tomaten mit Petersilie, Guacamole und vegane Mayo runden das Ganze ab.
    vegan jackfruit tortilla wraps

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu