Neuste Beiträge

buddha bowl vegan mit avocado

Buddha Bowl

Budda Bowls sind schon längere Zeit in aller Munde. Vielleicht hast du ja auch schon einmal eine nachgekocht. Doch warum heißt dieses Gericht eigentlich…

einfache schokotarte vegan & glutenfrei

Einfache Schokotarte

Meine Mutter hatte neulich Geburtstag und wie es bei uns üblich ist, gab es ein Kaffeekränzchen mit den engsten Verwandten. Um meine Mutter zu…

weisskohlsalat mit möhren vegan

Weisskohlsalat mit Möhren vegan

Als ich noch klein war, hat meine Oma jahrelang in einer kleinen Metzgerei bei uns im Ort gearbeitet und Wurst an der Theke verkauft. Eventuell…

cashew butter selber machen vegan

Cashewbutter selber machen ohne Zucker

Cashews, oder doch lieber mit Erdnüssen? Cashewbutter klingt ein wenig nach dem kleinen, aber gesunden Bruder von Erdnussbutter. Ist aber wahrscheinlich genauso fett- und…

Sushi mit Tempeh und Rucola vegan & glutenfrei

Sushi mit Tempeh und Rucola

Veganes Sushi gibt es nicht? Aber natürlich gibt es das. Ich gebe zu, in Japan sitzt man als Vegetarier, oder Veganer auf dem Trockenen….

veganer tomaten-gurken-salat

Tomaten-Gurken-Salat

Tomaten-Gurken-Salat ist noch immer ein Klassiker unter den Salaten. Die Zutaten sind selbst in Bio-Qualität sehr günstig und überall zu bekommen. Und ich würde…

Hauptgerichte

buddha bowl vegan mit avocado

Buddha Bowl

Budda Bowls sind schon längere Zeit in aller Munde. Vielleicht hast du ja auch schon einmal eine nachgekocht. Doch warum heißt dieses Gericht eigentlich…

Sushi mit Tempeh und Rucola vegan & glutenfrei

Sushi mit Tempeh und Rucola

Veganes Sushi gibt es nicht? Aber natürlich gibt es das. Ich gebe zu, in Japan sitzt man als Vegetarier, oder Veganer auf dem Trockenen….

Asiatischer Rotkohl mit Tempeh vegan & glutenfrei

Rotkohl auf asiatische Art

Rotkohl auf asiatische Art klingt zunächst einmal ein wenig verrückt. Von der Idee her wäre das so, als wenn ich in Japan Sushi mit…

Vegane-Rezepte-Schnell-einfach-super-lecker-vegan-kochen

Vegane Rezepte: Schnell, einfach & lecker

Eine vegane Ernährung ohne tierische Produkte kann sehr lecker und vielseitig sein. Zusätzlich beugt man auf diese Weise auch diversen Zivilisationskrankheiten wie beispielsweise Diabetes vor. In diversen Studien wurde deutlich gezeigt, dass Veganer deutlich bessere Blutwerte und einen sehr niedrigen Cholesterin-Wert im Vergleich zu Omnivoren aufweisen.

Interessierten zu diesem Thema kann ich das Buch “China Study*” von T. Colin Campbell sehr ans Herz legen.

Als Veganer muss man dennoch immer wieder mit gesellschaftlichen Vorurteilen kämpfen. Häufig wird man mit der Frage nach Mangelerscheinungen und was man dann überhaupt noch essen könnte konfrontiert. Eine gut geplante Ernährung birgt allerdings kaum Gefahren. Lediglich Vitamin B12 muss regelmäßig eingenommen werden.

Vegane Rezepte für mehr Abwechslung

Dabei sind vegane Rezepte oftmals sehr viel abwechslungsreicher als Fleischgerichte. Zu Beginn meiner Umstellung war ich überrascht, welche Möglichkeiten sich mir ergaben. Seltsamerweise könnte man sich jeden Tag mit Burgern und Tiefkühlpizza vollstopfen, ohne das jemand die persönlichen Essgewohnheiten in Frage stellen würde. Eine doch etwas einseitige Wahrnehmung, wie ich finde.

Natürlich kann man sich auch als Veganer sehr wohl ungesund ernähren. Pommes und viele Süßigkeiten sind immerhin auch vegan. Deshalb möchte ich auf dieser Seite vegane Rezepte vorstellen, die gesund, abwechslungsreich und sehr einfach nachzukochen sind. Dabei handelt es sich sowohl um Eigenkreationen, als auch um abgeänderte Gerichte, die in der Regel tierische Produkte verwenden.

Seit Januar 2014 betreibe ich nun diesen Vegan Blog und von Beginn an hat es mir extrem viel Spaß gemacht mit neuen Zutaten, Gewürzen und Kräutern zu experimentieren. Es ist toll, neue Gerichte zu kreieren und dabei auch noch positive Veränderungen am eigenen Körper festzustellen. Schaut euch dazu auch gerne meine Top 10 Liste der veganen Lebensmittel an.

Vegane Rezepte die lecker & gesund sind

Wer auf eine vegane Ernährung umstellt und diese abwechslungsreich gestaltet wird feststellen, dass man sich schon nach kurzer Zeit deutlich fitter und unternehmungslustiger fühlt. Voraussetzung ist natürlich eine große Auswahl an Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten und Nüssen.

Ein netter Nebeneffekt ist natürlich, dass man in den meisten Fällen auch noch einige Kilos mit einer veganen Ernährung abnehmen kann. So haben ernährungsbewusste Veganer in der Regel einen deutlich geringeren Body Mass Index als der Rest der Bevölkerung.

Ich wünsche allen Besuchern meines Vegan Blogs viel Spaß beim Nachkochen.

Euer Dominik