Lauchgemüse mit Kartoffeln

Lauchgemüse mit Kartoffeln und Sojahack vegan

So langsam wird es etwas kälter in Deutschland, nachdem wir ja monatelang mit warmen Temperaturen verwöhnt wurden. Wenn ich dann nach der Arbeit durchgefroren mit dem Fahrrad nach Hause komme, freue ich mich immer auf etwas wärmendes. Beispielsweise Lauchgemüse mit Kartoffeln. Das geht ziemlich schnell und ist so ein richtiges Comfort Food für mich. Vielleicht auch deshalb, weil Lauch in Kombination mit Kartoffeln für mich ein typisch deutsches Essen ist.

Kartoffeln mit Lauchgemüse vegan

Lauchgemüse mit Kartoffeln & Sojahack

Ich kombiniere Lauch ganz gerne mit Sojahack. Richtig zubereitet hat es schon starke Ähnlichkeiten mit richtigem Hackfleisch. Alleine für sich wäre mir Lauch auch offen gesagt etwas zu langweilig. Da ich noch ein paar Austernpilze im Kühlschrank hatte, habe ich das Rezept damit ergänzt. Da Austernpilze eine sehr schöne Struktur und Bissfestigkeit haben, passen sie gut als Ergänzung zum Sojahack und lassen das ganze Gericht etwas fleischiger wirken.

Für die Sauce verwende ich in der Regel Sojacreme aus dem Supermarkt. In diesem Fall habe ich die Creme noch ein wenig mit Sojadrink gestreckt. Das funktioniert vor allem dann gut, wenn die Sojacreme eine relativ dickflüssige Konsistenz hat. Falls du es aber lieber etwas kräftiger und sämiger magst, dann benutze ruhig Sojacreme alleine.

Teilen macht Freu(n)de

Hat dir mein Rezept für Lauchgemüse mit Kartoffeln gefallen? Dann teile diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken. Das folgende Bild darfst du auch sehr gerne für Pinterest verwenden. Auf diese Weise können wir noch mehr Menschen für pflanzliche Rezepte begeistern. Du findest mich übrigens auch auf Instagram @veganisstgruen und unter dem Hashtag #veganisstgruen. Folge auch dort meiner leicht chaotischen Reise durch die Küche!

Lauchgemüse mit Kartoffeln vegan und glutenfrei

Rezept drucken
Kartoffeln mit Lauch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-25 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Gib das Sojahack in einen Topf und gib die Gemüsebrühe hinzu. Erhitzen und für 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Spätestens dann, wenn die Flüssigkeit komplett aufgesogen wurde. Dann vom Herd nehmen, in ein feines Sieb geben und mit klarem Wasser auswaschen. Danach gut auspressen und zur Seite stellen.
  2. Die Kartoffeln schälen halbieren, vierteln und mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und garen.
  3. Die Austernpilze grob säubern, falls nötig und dann fein hacken. Den Lauch/Porree waschen, die Wurzel und ca. die letzten 3-5 cm vom grünen Teil entfernen, da dieser etwas holzig schmeckt. In feine Ringe schneiden und erstmal zur Seite stellen.
  4. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Etwas Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und den Knoblauch zusammen mit dem Sojahack bei mittlerer Hitze für 4-5 Minuten anschwitzen. Nach 2 Minuten kannst du bereits die Pilze dazugeben.
  5. Gib jetzt den Lauch dazu, vermenge alles gut und nochmal für 2-3 Minuten anschwitzen. Danach mit Sojasahne und Sojamilch aufgießen und wieder zum Kochen bringen. Danach die Hitze leicht reduzieren und für 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Gib jetzt die Kartoffeln auf einen tiefen Teller und gib etwas vom Gemüse und der Sauce dazu. Jetzt kannst du das Lauchgemüse mit Kartoffeln servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu