Pasta mit grünem Spargel

pasta mit grünem spargel vegan

Grüner Spargel hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber der weißen Variante. Er ist deutlich schneller gar und lässt sich entsprechend auch in der Pfanne zubereiten. Deshalb wird er auch oft als Beilage serviert. Beispielsweise kombiniert mit Pilzen. Hier habe ich mich allerdings für eine Kombination von Pasta mit grünem Spargel entschieden.

Durch die kurzen Garzeiten ist das Gericht wirklich flott zubereitet. Für zusätzlichen Geschmack habe ich die Pasta noch mit Parmesan aus Paranüssen und Hefeflocken verfeinert. Statt Paranüssen könnt ihr aber auch Mandeln, Cashews, oder andere Nüsse verwenden.

vegane pasta mit grünem spargel

Pasta mit grünem Spargel und die Zubereitung

Die zarten Köpfe des Spargels sind etwas empfindlicher und kommen deshalb erst später in die Pfanne. Die Cocktailtomaten werden erst ganz zum Schluss dazugegeben, damit sie nicht zu viel Wasser verlieren und ihre Form behalten. Bei einer zu langen Garzeit würden Sie andernfalls schnell matschig werden.

Für eine glutenfreie Variante des Rezeptes kann ich euch Nudeln auf Basis von Mais sehr empfehlen. Die bekommt ihr beispielsweise im Biomarkt. Mehr als Wasser und Mais ist in der Regel nicht enthalten und im Vergleich zu Spaghetti auf Basis von Reismehl verklebt Maispasta nicht so schnell. Wir ihr an den Fotos sehen könnt, bekommen die Nudeln dadurch auch eine besonders tolle Farbe. Das erinnert in der Kombi beinahe ein wenig an die italienische Trikolore.

pasta mit grünem spargel vegan

Wie esst ihr grünen Spargel?

Schreibt mir euer liebstes Rezept mit grünem Spargel. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Ideen und freue mich über eure leckeren Vorschläge. Vielleicht wird daraus auch ein Gericht für meine Seite. Also schreibt fleißig Kommentare unter diesen Artikel, oder schickt mir eine Mail. Gerne auch mit Foto.

Rezept drucken
Pasta mit grünem Spargel
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10-15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Pasta und Spargel
Parmesan aus Paranüssen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10-15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Pasta und Spargel
Parmesan aus Paranüssen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Die Pasta nach Packungsbeilage zubereiten, sodass sie bissfest ist.
  2. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Spargel in ca. 1/2 cm lange Stücke schneiden. Die holzigen Enden entfernen. Die Köpfe zunächst zur Seite legen.
    grüner spargel
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Spargel - bis auf die Köpfe - hinzugeben und bei mittlerer Hitze für 4-5 Minuten anbraten. Danach den Knoblauch und die Köpfe hinzugeben. Für weitere 2 Minuten garen.
  4. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und halbieren. Danach mit in die Pfanne geben und alles für eine Minuten anbraten. Danach mit der fertigen Pasta in einem Topf vermengen und auf Tellern anrichten.
  5. Zwischendurch könnt ihr den Parmesan zubereiten. Die Nüsse in einen Standmixer geben und zerbröseln. In einer Schale mit den Hefeflocken vermengen und mit Salz abschmecken. Etwas davon auf die fertige Pasta geben und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.