Spaghetti mit Kürbissauce

Diese Spaghetti mit Kürbissauce sind irgendwann einmal aus der Not heraus geboren worden, als ich mal wieder zu viel Kürbissuppe übrig hatte und am dritten Suppentag in Folge einfach mal ein paar Nudeln in den Rest Suppe geworfen habe. Aber alles der Reihe nach…

pasta mit kürbissauce

Mit Fahrrad und Rucksack zum Hofladen

Am letzten Wochenende war wirklich mal wieder ein traumhaftes Herbstwetter. Also habe ich Samstags das alte Fahrrad von meinem Opa aus dem Keller geholt und bin ungefähr 15 Kilometer mit quietschendem Sattel und zwei von drei Gängen zum Hofladen nach Köln Weiden gefahren, um mich für die Folgewoche mit reichlich Gemüse einzudecken. Ich kann schon einmal verraten, dass ich irgendwann tatsächlich auch dort angekommen bin. Trotz rollendem Untersatz aus dem 2. Weltkrieg…

Spaghetti mit Butternusskürbissauce

Am Hofladen selber wurde mir dann bewusst, dass ja aktuell die Kürbissaison im vollen Gange ist. Wirklich überall vor dem kleinen Laden waren Unmengen an Kürbissen aufgestapelt. Die anderen Besucher des Ladens saßen auf Bänken und genehmigten sich bereits den ersten Federweisser des Jahres.

Also habe ich mir direkt einmal drei verschiedene Kürbissorten eingepackt und nach Hause mitgenommen. Für den Hokkaido- und Spaghettikürbis muss ich mir in den nächsten Tagen noch etwas anderes außer der obligatorischen Kürbissuppe einfallen lassen. Aus dem Butternuss habe ich dagegen eine leckere Kürbissauce kreiert, die man hervorragend zu Spaghetti, oder einer anderen Pasta servieren kann.

Spaghetti mit Kürbissauce

Durch das Hinzufügen von Hefeflocken werden die Spaghetti mit Kürbissauce leicht käsig. Das passt hervorragend zu der natürlichen Süße des Butternuss. Noch ein bisschen Grünzeug in Form von frischer Petersilie dazu und ihr habt ein leckeres Essen für kalte Herbstabende. Einfach in eine Decke einmummeln, lecker Nudeln und dazu einen guten Film schauen. Gibt doch eigentlich nichts besseres, oder?

Rezept drucken
Spaghetti in Kürbissauce
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 Grad bei Umluft vorheizen. Den Kürbis mit einem Sparschäler schälen und halbieren. Die Kerne und Fasern mit einem Löffel entfernen. Danach fü ca. eine Stunde im Ofen auf mittlerer Stufe garen. 10 Minuten vor Ende eine geschälte Knoblauchzehe mit hinzugeben und rösten.
  2. Den Kürbis herausnehmen. Er sollte jetzt weich sein und sich gut zerdrücken lassen. In einen Topf geben, Knoblauch dazu und zusammen mit der Mandelsahne mithilfe eines Stabmixers pürieren. Jetzt könnt ihr etwas Gemüsebrühe hinzugeben, bis ihr die gewünschte Konsistenz erreicht habt. Danach mit Hefeflocken, Muskat, Cayennepfeffer, Salz und Zitrone abschmecken. Je nach Vorliebe etwas weniger, oder mehr Zitronensaft verwenden.
  3. Petersilie fein schneiden und in die Sauce geben. Mit der Pasta vermengen, anrichten und mit etwas Petersilie bestreuen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu