Black Bean Burger

Burger aus Schwarzen Bohnen: Der Black Bean Burger

veganer schwarze bohnen burger
Nachdem ich neulich schon einen Burger aus Kichererbsen gepostet habe, sind jetzt erst einmal andere Hülsenfrüchte an der Reihe. Schon öfter habe ich jetzt auf amerikanischen Seiten den sogenannten Black Bean Burger entdeckt und ich fand es von Beginn an faszinierend, dass dieser Patty optisch so dermaßen stark dem Original mit Fleisch ähnelt.

Was mich an den meisten dieser Rezepte allerdings störte war, dass so gut wie alle mit glutenhaltigem Getreide waren. Also habe ich ein wenig rumprobiert und siehe da, die Black Bean Burger halten sehr wohl auch ohne Harflocken, oder Semmelbrösel zusammen und sind somit glutenfrei.

black bean burger vegan

 

Zusätzlich habe ich noch Shiitake Pilze und geröstete Walnüsse hineingegeben. Durch die Pilze wollte ich dem Burger eine saftigere Struktur verleihen. Beim nächsten Mal würde ich aber vielleicht sogar noch mehr Pilze verwenden, damit der Geschmack etwas mehr durchkommt.

Die gerösteten Walnüsse geben dem Ganzen etwas mehr Biss und machen den gesamten schwarze Bohnen Burger etwas spannender. Wie man weiter unten ganz gut sehen kann, schaut der rohe Patty dadurch witzigerweise wie ein Chocolate Cookie aus.

Den fertigen Burger könnt ihr nach Belieben belegen. Bei mir gab es einfach nur etwas Salat und Tomate in Kombination mit veganer Mayonnaise und einer fertig gekauften BBQ Sauce. Wer tatsächlich aus gesundheitlichen Gründen auf Gluten verzichten muss, der sollte auch beim Kauf der Brötchen auf ein glutenfreies Produkt achten. In naher Zukunft werde ich hier aber auch noch ein Rezept für glutenfreie Burger Brötchen verlinken, sodass ihr auch darauf zurückgreifen könnt. Alle anderen backen selber, oder kaufen worauf sie Lust haben.

Die Bohnen bekommt ihr übrigens fertig vorgekocht in Dosen im Biomarkt. Preislich liegt man dort ungefähr bei 1 Euro, vielleicht etwas drüber.

Rezept drucken
Black Bean Burger
Optisch erinnert der Black Bean Burger tatsächlich ein wenig an Fleisch.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die schwarzen Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.
    schwarze bohnen
  2. Mit einer Gabel gut zerdrücken, sodass eine homogene Masse entsteht.
    schwarze bohnen zerdrücken
  3. Die Pilze mit dem Messer, oder einem Tuch säubern. Danach sehr fein hacken.
    shiitake pilze hacken
  4. Knoblauch und Schalotte schälen. Im Anschluss mit einer Reibe fein reiben.
    zwiebel reiben
  5. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Schalotte hinzugeben. Auf mittlere Hitze reduzieren und für 1-2 Minuten anrösten.
    pilze anbraten
  6. Pilze hinzugeben und für 5 Minuten braten.
    shiitake anbraten
  7. Die Walnusskerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten. Danach in einen Mörser geben und grob zerkleinern.
    walnüsse im mörser
  8. Alle Zutaten bis auf das Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben und gut mit den Händen verkneten.
    masse für bohnenburger
  9. Aus der Masse könnt ihr jetzt ziemlich genau 4 Burger Patties formen, die nicht zu dick sein sollten.
    vegane burger patties
  10. Die fertigen Patties jetzt noch in Kichererbsenmehl mehlieren.
    vegane black bean burger patties
  11. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Ich finde das sich Kokosöl hier sehr gut eignet. Den Burger von beiden Seiten goldbraun braten, dabei aber nicht zu viel Hitze verwenden.
    patty anbraten
  12. So in etwa sollte der Black Bean Burger Patty im Anschluss aussehen. Überschüssiges Fett könnt ihr mit Küchenpapier entfernen.
    black bean patty
  13. Den Burger jetzt nach Belieben anrichten und servieren.
    veganer black bean burger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu