Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln

Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln vegan & glutenfrei
Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich während meines Auslandsstudiums in Japan mal eine ganz lustige Situation mit Pak Choi in meinem damaligen Kurs hatte. Damals war ein Großteil der Auslandsstudenten aus dem asiatischen Umland. Vornehmlich aus Südkorea und aus China. Und irgendwie dachte ich damals, dass Pak Choi ein typisch koreanisches Gemüse sei. Das man dann auf Englisch auch eher Bok Choi sagt wusste ich damals auch nicht.

Naja, letztendlich war es mir dann ein wenig peinlich, dass meine koreanische Kommilitonin 5 Minuten lang nicht verstand, was ich überhaupt von ihr wollte, als ich irgendwas von Pak Choi faselte. Danach dachte sie glaub ich ich sei komisch und hat mich gemieden.

vegane Sesam-Ingwer-Nudeln mit Pak Choi

Mittlerweile weiß ich dann auch, dass Pak Choi auch als chinesischer Senfkohl bezeichnet wird und vornehmlich auch aus China kommt. Hier in Deutschland bekommt man ihn aber auch problemlos aus regionalem Anbau. Wobei noch immer ein Großteil aus den Niederlanden kommt, wo er in Gewächshäusern angebaut wird.

Meiner Meinung nach ähnelt Pak Choi unserem Mangold schon sehr stark. Meist ist er jedoch deutlich kleiner und ein wenig feiner, aber geschmacklich geht das schon in die gleiche Richtung. Du kannst Pak Choi also genauso wie Mangold verwenden. Beispielsweise in einer Quiche oder ganz simpel mit etwas Knoblauch und Öl in einer Pfanne gebraten.

Asienurlaub in der Küche: Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln

Ich habe mich heute für Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln entschieden. Mittlerweile solltest du gemerkt haben, dass meine Rezepte sehr oft einen asiatischen Einschlag haben. Meist sind es keine Originalrezepte, sondern Interpretationen, aber ich verwende oft Zutaten, die man mit der asiatischen Küche verbindet.

Aus diesem Grund nutze ich in diesem Rezept auch Reisnudeln. Aufgrund meiner Neurodermitis verzichte ich ja ohnehin so gut es geht auf Weizen, sodass sich Reisnudeln in der Regel auch für sowas anbieten. Die Nudeln werden einfach in heißem Wasser eingeweicht, müssen also nicht gekocht werden. Der Kochvorgang würde sie ohnehin nur matschig werden lassen. Das Gemüse wird dann einfach in der Pfanne angebraten. Kurz vor Ende kommen die Reisnudeln dazu und dann musst du das Gericht nur noch mit der Sauce ablöschen, vermengen und schon kann serviert werden.

Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln vegan

Hat dir mein Rezept für Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln gefallen? Dann teile diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken. Das folgende Bild darfst du auch sehr gerne für Pinterest verwenden. Auf diese Weise können wir noch mehr Menschen für pflanzliche Rezepte begeistern. Du findest mich übrigens auch auf Instagram @veganisstgruen und unter dem Hashtag #veganisstgruen. Folge auch dort meiner Reise durch die Küche!

Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln vegan & glutenfrei-min

Rezept drucken
Pak Choi mit Sesam-Ingwer-Nudeln
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Reisnudeln nach Anleitung im heißen Wasser einweichen. Einfach mal zwischendrin testen, ob die Nudeln den gewünschten Biss haben. Danach in ein Sieb abgießen.
  2. Den Pak Choi waschen und in Streifen schneiden. Den grünen und den weißen Teil separat in Schalen geben. Die Möhre schälen und ebenfalls in feine Stifte schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen, die Wurzel entfernen, danach fein schneiden.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Chili waschen und in Ringe schneiden. Danach zur Seite stellen.
  4. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  5. Den Ingwer schälen, raspeln und in einen Mörser geben. Tamarinde, Ahornsirup, Tamari und Sesamöl dazugeben und zu einer Paste zerstampfen. Für später zur Seite stellen.
  6. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und das Weiß der Frühlingszwiebel bei mittlerer Hitze für 3 Minuten anschwitzen. Jetzt die Möhre und den weißen Teil des Pak Choi hinzugeben. Für 5 Minuten anbraten.
  7. Jetzt die Blätter vom Pak Choi, die Chili und die Reisnudeln dazugeben. Vermengen und für 2 Minuten anbraten.
  8. Jetzt die Paste aus dem Mörser dazugeben, gut vermengen und lediglich erhitzen und den gerösteten Sesam unterheben. Danach vom Herd nehmen und auf Tellern anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu