Avocado Minz Pesto

Avocado Minz Pesto schnell & einfach selber machen

zucchininudeln mit avocado minz pesto

Was macht man, wenn man ein riesieges Paket Minze auf dem Markt gekauft hat und eine Avocado kurz vor dem Schimmeltod steht? Na klar, man kombiniert das Ganze und bastelt sich ein Avocado Minz Pesto. Geht flott, schmeckt frisch und ist durch die guten Fette recht gesund.

Bei den Walnusskerne bitte darauf achten, dass ihr naturbelassene verwendet. Die günstigen Eigenmarken im Supermarkt schmecken ebenfalls sehr gut, sodass ihr nicht unbedingt auf die teuren Marken zurückgreifen müsst.

Die Avocado muss reif sein und sich gut verarbeiten lassen. Im Supermarkt solltet ihr deshalb darauf achten, dass die Avocado bei leichtem Druck nachgibt. Ist sie zu weich, so könnte sie schon nicht mehr genießbar sein. Schaut euch außerdem den Stielansatz an. An dieser Stelle bildet sich zuerst Schimmel. Solltet ihr welchen entdecken, dann lasst die Avocado lieber liegen, oder entsorgt sie.

Für die Lagerung solltet ihr die Frucht bei Zimmertemperatur aufbewahren. Möchtet ihr eine noch harte Frucht schneller reifen lassen, dann legt sie einfach mit ein paar Äpfeln zusammen in eine Schale. Durch das von den Äpfeln abgegebene Gas Ethylen reift die Avocado deutlich schneller. Sollte die Avocado bereits reif sein könnt ihr sie bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren. Durch die Kühlung wird die Reifung deutlich vermindert, sodass ihr die Frucht auch ein paar Tage später noch essen könnt.

Das Avocado Minz Pesto schmeckt super zu normaler Pasta, aber auch zu Zucchininudeln macht es sich ziemlich gut. Probiert doch mal ein paar Zucchininudeln am Vorabend vorzubereiten und sie dann am nächsten Tag mit ins Büro zu nehmen. Dadurch habt ihr ein leichtes, gesundes Gericht, das auch nicht allzu schwer im Magen liegt.

Rezept drucken
Avocado Minz Pesto
Von der Menge her sollte es für 2 mittlere Portionen Pasta reichen. Wenn ihr großen Hunger habt, dann lieber die Mengenangaben verdoppeln.
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Walnusskerne im Mörser leicht zerstoßen. Danach in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen.
  2. Das Fleisch der Avocado in ein Gefäß geben. Knoblauch schälen, fein hacken und zum Fleisch der Avocado geben. Olivenöl, gewaschene Minze, Basilikum und die Walnuskerne ebenfalls hinzugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren.
  3. Das Pesto jetzt mit Zitronensaft, Salz und Peffer abschmecken. Je nach Geschmack könnt ihr weniger Zitronensaft als hier angegeben verwenden.
  4. Das Pesto kann man z.B. sehr gut mit Zucchininudeln kombinieren. Schön sieht es auch aus, wenn man noch ein paar geröstete Walnusskerne hinzugibt.
    zucchininudeln

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu