Kale Chips / Grünkohl Chips

Kale Chips
Kale Chips

Kale Chips, also Chips aus Grünkohl sind aktuell ziemlich hip und im Trend. In den Staaten werden sie momentan als gesunde Alternative zu kalorienreichen Kartoffelchips gefeiert und mit allerlei selbstgemachten Dips serviert. Durch den hohen Anteil an Proteinen und Eisen ist Grünkohl zudem eine super Alternative zu Rindfleisch. Ebenso wie Brokkoli ist Gründkohl höchst antioxidativ und kann somit vorbeugend gegen diverse Krebserkrankungen eingesetzt werden. Bei der Zubereitung sollte man so schonend wie möglich vorgehen, damit die vielen Vitamine im Grünkohl nicht zerstört werden.

Der Strunk wird in diesem Rezept nicht verwendet. Allerdings würde ich ihn auf keinen Fall wegwerfen, sondern zum Beispiel in Smoothies, oder als Pfannengemüse verwenden. Probiert auch einmal meine Gemüsechips aus, wenn ihr Grünkohl nicht so gerne mögt. Ebenfalls eine gesunde Alternative  zu Kartoffelchips.

Grünkohl auf einem Blech
Der Grünkohl wird auf einem Backblech verteilt
Grünkohl Chips
Meine Grünkohl Chips hätten ruhig 1-2 Minuten früher aus dem Backofen gekonnt

Zubereitungszeit:20 Minuten

 

  • 400g Grünkohl
  • Etwas Olivenöl guter Qualität
  • Frisches Meersalz
  • Eventuell etwas Zitronenabrieb

 

 

  1. Den harten Strunk vom Grünkohl entfernen. Die Blätter in mundgerechte Stücke zerkleinern und auf ein Backblech geben.
  2. Der Grünkohl wird jetzt mit Olivenöl und Meersalz bestreut und danach in den bei Umluft auf 160 Grad vorgeheizten Backofen gegeben.
  3. Nach ungefähr 12 Minuten sollten die Kale Chips fertig sein. Die Blätter sollten nicht ganz so braun wie bei mir auf den Fotos sein, sondern noch etwas grüner.
  4. Ich mag es ganz gerne die Kale Chips mit etwas Zitronenabrieb zu servieren, dass verleiht dem Ganzen eine gewisse Frische.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu