Blumenkohl Sushi rohvegan

Blumenkohl Sushi rohvegan

Tag 3 meiner 21 Tage Rohkost-Challenge und heute gab es rohveganes Blumenkohl Sushi, nachdem ich zum Frühstück eine riesige Platte mit frischem Obst verdrückt habe. Was ich bei Rohkost auf jeden Fall jetzt schon merke ist, dass ich mich nie wirklich voll fühle und fast permanent essen kann. Mal sehen, ob sich das in den kommenden Tagen eventuell etwas legt.

Da ich total auf Blumenkohl stehe und daraus vorgestern bereits Blumenkohlreis mit leckerer Currysauce gezaubert habe, musste ich heute unbedingt Sushi damit ausprobieren. Zunächst muss ich erst einmal gestehen, dass ich ein wenig geschummelt habe. Denn tatsächlich hatte ich noch einen größeren Vorrat Noriblätter in meiner Abstellkammer rumliegen. Da diese geröstet sind, handelt es sich dabei nicht um Rohkost. Da habe ich mal ein Auge zugedrückt. Zwar gibt es auch Produkte die nicht geröstet, sondern einfach nur getrocknet wurden, aber preislich sind diese enorm teuer. Das war es mir für die Challenge dann einfach nicht wert.

sushi mit blumenkohlreis vegan

Damit der Blumenkohlreis schön haftet und nicht aus unseren Rollen herausfällt, habe ich ihn mit etwas Nussmus gebunden. Dadurch lässt er sich wirklich sehr gut verarbeiten. Dabei ist es eigentlich egal, welche Art von Nussmus ihr verwendet. Ich persönlich bevorzuge meist weißes Mandelmus, aber andere Sorten könnt ihr natürlich ebenfalls nutzen.

Als Ersatz für Sojasauce verwende ich in der Regel Nama Tamari. Die Sojabohnen werden hier zwar ebenfalls gekocht und fermentiert, aber die Sauce wird nicht hochgradig erhitzt. Wer darauf keinen Wert legt und es mit der Rohkost nicht ganz so eng nimmt, der kann auch auf normale Sojasauce ausweichen. Das ist auf jeden Fall deutlich günstiger. Die geschmacklichen Unterschiede sind in der Regel nicht gigantisch groß.

blumenkohl sushi rohkost vegan glutenfrei

Die unten stehenden Mengenangaben reichen für zwei große Sushirollen aus. Das sollte für 2 Personen als Zwischengang mehr als genug sein. Als Hauptgericht würde ich das Blumenkohl Sushi für eine Person servieren.

Rezept drucken
Blumenkohl Sushi rohvegan
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Rollen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Rollen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Den Blumenkohl von Blättern und Strunk befreien. In einer Küchenmaschine mit L-Messer zerkleinern, sodass er eine Konsistenz wie Reis bekommt. Das Nussmus hinzugeben und gut vermengen.
  2. Ein Noriblatt mit der glatten Seite nach unten auf eine Bambusmatte legen. Den Blumenkohlreis darauf verteilen. Das funktioniert mit Löffel und Messer recht gut.
  3. Die Avocado halbieren und in Spalten schneiden. Die Spalten mittig auf dem Blumenkohlreis anordnen und den Rucola dazulegen. Alles vorsichtig aufrollen und gut andrücken. Danach kurz zur Seite stellen. Mit dem zweiten Blatt ebenso verfahren. Anschließend in beliebig große Stücke schneiden und mit Nama Tamari, oder Sojasauce servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.