Veganer Kakao

Kakao vegan
Kakao vegan

Mandeln und Schokolade…das passt einfach. Darum lag es für mich nahe die Kuhmilch mit Mandelmilch zu ersetzen und tatsächlich, mir persönlich schmeckt es sogar besser als im Original. Die Mandelmilch für den Kakao könnt ihr entweder fertig im Laden kaufen, oder auch recht unkompliziert selber herstellen.

Für den nötigen Pfiff gebe ich gerne noch etwas Chilipulver hinzu, das ihr aber natürlich problemlos weglassen könnt. Weiter Möglichkeiten den Kakao zu veredeln wäre beispielsweise mit Orangenabrieb, Zimt, oder etwas Rum.

Die Zubereitung ist wirklich extrem simpel, schnell erledigt und überzeugt geschmacklich. Wenn ich daran denke, dass wir früher daheim Pulver von Nestle verwendet haben, dann läuft mir jetzt noch ein Schauer über den Rücken. Dabei ist das noch nicht einmal unbedingt deutlich schneller in der Zubereitung.

Also, kuschelt euch in eine Decke, macht ein paar Duftkerzen an, legt einen guten Film in den DVD Player und genießt euren veganen Kakao. Da darf es draußen auch ruhig noch etwas kälter werden und anfangen zu schneien.

Veganer Kakao
Kakao im Winter…ein Traum
Schokolade
Die Schokolade wird gehackt, damit sie nachher besser schmelzen kann

Zubereitungszeit: 10 Minuten

  • 400ml Mandelmilch (gekauft, oder selber hergestellt)
  • 100g Zartbitter Kuvertüre
  • 2 Teelöffel Chilipulver (nach Geschmack)
  1. Die Mandelmilch in einen Topf geben und auf dem Herd bei mittlerer Hitze erwärmen.
  2. Die Zartbitter Kuvertüre mit einem Messer hacken und in die Mandelmilch geben.
  3. Immer mal wieder rühren und warten, bis sich die Kuvertüre vollständig in der Mandelmilch aufgelöst hat.
  4. Wer dem Kakao ein wenig mehr Pfiff verleihen möchte, der kann noch nach Geschmack etwas Chilipulver hinzugeben. Der vegane Kakao muss übrigens nicht kochen. Es reicht vollkommen aus, wenn er auf mittlerer Hitze heiß gemacht wird und die Schokolade komplett geschmolzen ist.

5 Comments

  • Hi hab mich erst vor kurzem entschieden vegan zu werden und suche jetzt ein paar Rezepte die mal ganz nützlich sein können (veganer Döner, Kakao) und da es ja noch Winter ist freuh ich mich darauf mir meinen Kakao zu machen.
    😀

  • Hi Johannes,

    Glückwunsch zu dieser Entscheidung. Der Kakao ist wirklich sehr lecker und du wirst nichts vermissen im Vergleich zu einem herkömmlichen.

    LG

    Dominik

  • Danke für das Rezept. Ich liebe heiße Schokolade, gerade im Herbst und Winter, wenn man nach einem ausgiebigen Spaziergang bei feuchten, nasskalten Wetter durchfroren nach hause kommt
    Mir fehlt bei den Milchersatzüprodukten die „cremigkeit“, die ich sonst bei milch immer hatte.
    Früher habe ich immer Backkakao, Vanille, Zimt und Rohrzucker verrührt und dann mit Milch aufgekocht. Aber mit Ersatzmilch schmeckt das einfach nicht mehr so cremig, sondern eher als wäre das mit Wasser angerührt. Vielleicht ist Schokolade der Tipp. Ich werde es mal ausprobieren.

    Gruß Silke

    • Hi Silke,

      du kannst natürlich auch probieren 50/50 Mandelsahne und Mandelmilch zu verwenden. Dann sollte es schon ziemlich cremig sein. Ansonsten finde ich die Version mit der Schokolade schon ziemlich gut. Probiere es mal aus.

      LG

      Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu