Mandelmilch selber machen

Mandelmilch selber machen

Mandelmilch ist wirklich ein super Produkt und ein toller Ersatz für die normale Kuhmilch. Auch im direkten Vergleich zu Soja- und Reisdrinks finde ich die Version auf Basis von Mandeln deutlich aromatischer. Leider sind die verfügbaren Artikel aus dem Supermarkt zumeist sehr teuer und zum teil übermäßig gezuckert. Warum also nicht einfach Mandelmilch selber machen?

mandelmilch selber machen

Also habe ich mich heute Morgen mal in meine Küche gesetzt und meine eigene Mandelmilch hergestellt. Mein Standmixer hat leider kein besonders großes Volumen und so sah meine Küche danach aus als sei eine Bombe explodiert. Natürlich musste ich auch unbedingt aus Faulheit direkt 2 Liter herstellen, was mein Platzproblem nicht unbedingt einfacher gestaltet hat. Am Ende hat es aber dann doch ganz gut geklappt und ich musste nur hier und da ein paar meiner Fliesen sauber machen.

Im Grunde ist die Herstellung von Mandelmilch ziemlich einfach und man braucht dafür nicht gerade einen Doktortitel. Ihr benötigt Mandeln, Wasser und eventuell ein Süßungsmittel nach Wahl. Ich habe in diesem Fall ein wenig Agavendicksaft verwendet, aber ihr könnt natürlich auch auf Zucker, Apfelsüße, getrocknete Datteln, Reissirup, oder Ahornsirup zurückgreifen. Ohne Süßungsmittel geht es aber natürlich ebenfalls sehr gut.

Mandeln bekommt ihr übrigens relativ günstig in der Backabteilung eures Supermarktes. Ihr müsst also nicht die aus der Knabberabteilung nehmen, die meistens ein wenig teurer sind. Am Ende bleiben ziemlich viele Mandelbrösel übrig, die ihr super einfrieren und fürs Backen verwenden könnt. Alternativ könnt ihr auch Fleischersatz aus Tofu, Tempeh oder Seitan damit panieren.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

 

  • Wir benötigen:
  • 200g Mandeln (ruhig mit Schale)
  • 1 Liter Wasser
  • Wasser zum Einweichen
  • Agavendicksaft, oder Ahornsirup nach Geschmack
  • 1 Mull-, Nuss- oder Küchentuch

 

 

  • Die Mandeln über Nacht in reichlich Wasser geben und gut einweichen lassen.
  • Das Wasser abgießen und die Mandeln in einen ausreichend großen Standmixer geben.
  • 1 Liter frisches Wasser hinzugeben und kräftig durchmixen. Das Gerät kann ruhig 1-2 Minuten auf höchster Stufe laufen, damit die Mandeln möglichst gut pulverisiert werden.
  • Die Flüssigkeit gebt ihr jetzt durch ein Mulltuch und fangt die fertige Mandelmilch in einem Behälter auf. Bei Bedarf könnt ihr die Milch jetzt noch mit Agavendicksaft, oder Ahornisrup abschmecken. Ich persönlich mag es nicht so süß und nehme beispielsweise 1 Teelöffel Ahornsirup auf 1/2 Liter. Wer kein Mulltuch daheim hat, der kann auch ein sauberes Küchentuch verwenden. Das könnt ihr danach aber direkt in die Wäsche geben.

1 Comment

  • Hey Dominik,

    also ich nehme zum Süßen immer Trockenfrüchte, wie etwa Datteln oder Feigen, ist auch sehr lecker und nicht zu süß.
    Da ich Bio-Mandeln für meine Mandelmilch nehme, ist die Zubereitung der eigenen Mandelmilch nicht gerade billig, da ich ebenfalls 200g Mandeln auf einen Liter Wasser verwende. Der Geschmack der eigenen Mandelmilch entlohnt dann aber auf alle Fälle, ist mit keiner Tetrapack Mandelmilch aus dem Bio-Store zu vergleichen.

    Ciao
    Didi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.