Tofu gedünstet mit Pak Choi

Tofu gedünstet mit Pak Choi
Tofu gedünstet mit Pak Choi

 

In letzter Zeit habe ich bei verschiedenen Asiaten immer wieder so unglaublich leckeren gedünsteten Tofu gegessen, sodass ich heute mal selber ein wenig experimentieren wollte.

Bei asiatischen Gerichten kommen ja häufig drei Geschmackskomponenten zusammen: Süß, Sauer, Salzig. Das passt einfach wie die Faust aufs Auge und gibt den Gerichten ihren unverkennbaren Geschmack. Durch die kurze Garzeit bleibt auch das Gemüse sehr knackig.

Idealerweise serviert ihr den gedünsteten Tofu mit Duftreis. Ich könnte mittlerweile ohne Reiskocher schon gar nicht mehr leben. Wenn ich nur an diesen furchtbaren Kochbeutelreis denke…und Duftreis im Topf zuzubereiten ist halt auch eine Herausforderung und im schlimmsten Fall brennt dann auch noch etwas an.

Die vegetarische Austernsauce solltet ihr in fast jedem Asiamarkt, oder bei bekannten Versandhändlern wie Amazon bekommen. Den schwarzen Sesam könnt ihr auch durch weißen ersetzen, oder ganz weglassen. Bei weißem Sesam solltet ihr ihn aber vorher noch ohne Fett ein wenig anrösten, damit der Geschmack besser zum Vorschein kommt.

Wichtig auch: Bitte benutzt eine beschichtete Pfanne, oder einen Wok. Länger als 5 Minuten solltet ihr ebenfalls nicht dünsten, ansonsten könnte euch das Essen ziemlich schnell anbrennen, da keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne vorhanden ist.

Zubereitungszeit:25 Minuten

 

  • 200g Tofu
  • 150g Pak Choi
  • 1 große Möhre
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel vegetarische Austernsauce
  • 2 Esslöffel Rohrzucker
  • 1 kleine Chili
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 3 Esslöffel Limettensaft
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Etwas schwarzen Sesam
  • Etwas Sesamöl zum aromatisieren
  • 4 Esslöffel Öl

 

 

  1. Möhre schälen und in schmale Streifen schneiden. Den Pak Choi waschen und ebenfalls der Länge nach teilen.
  2. Den Tofu in 5mm dicke Dreiecke schneiden und zur Seite legen.
  3. Einen Esslöffel Öl in einem kleinen Topf erhitzen.
  4. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Danach in den Topf geben und bei mittlerer Temperatur anbraten bis es duftet.
  5. Den Zucker in den Topf geben. Chili entkernen, fein hacken und ebenfalls dazugeben. Mit Limettensaft und Wasser ablöschen und gut verrühren. Zum Schluss die vegetarische Austernsauce hinzugeben und für 4 Minuten köcheln lassen.
  6. 3 Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne mit Deckel erhitzen. Den Tofu zusammen mit der Möhre für 3 Minuten auf jeder Seite kräftig anbraten.
  7. Den Pack Choi oben drauf legen und mit der Sauce aus Limettensaft ablöschen. Sofort mit dem Deckel verschließen und auf mittlerer Stufe für 5 Minuten dünsten.
  8. Danach herausnehmen, mit fein gehackten Frühlingszwiebeln und schwarzem Sesam garnieren. Mit etwas Sesamöl aromatisieren und zusammen mit Duftreis servieren.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu