Soja Shake mit Kakao

Schokoladig in den Tag starten: Soja Shake mit Kakao

soja shake mit kakao und banane

Im Biomarkt gibt es jetzt seit längerer Zeit Soja Shakes mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zu kaufen, die preislich bei 1,99 € liegen. Die Variante mit Kakao kostet sogar 2,99 € für ungefähr 250ml.

Auch für Bio finde ich den Preis schon recht happig. Also habe ich mir gedacht, dass man einen Soja Shake mit Kakao auch einfach selber machen kann. Na gut, im Original sind noch hippe Gojibeeren mit drin, aber wahrscheinlich sind das dann eh wieder nur 1-2 Stück, also kann man auch darauf verzichten und sich das Geld für eine ganze Packung sparen.

Ich habe mich also grob an den Zutaten des Originals orientiert und ein wenig mit den Mengenangaben herumgespielt. Das Ergebnis war sehr schokoladig, hatte eine leichte Zimtnote und ist ein super Start in den Tag.

Am besten verwendet ihr einen ungesüßten Sojadrink und süßt – wie im Rezept angegeben – mit etwas Agavendicksaft nach. Den könnt ihr aber natürlich auch komplett weglassen, wenn ihr es lieber etwas herber mögt.

Gerade für die Sportler unter euch dürfte die ungesüßte Variante mit Sicherheit interessant sein. Denn Soja Shakes finden mittlerweile vermehrt Anwendung im Fitnessstudio, da sich die enthaltenen Proteine hervorragend für den Muskelaufbau eignen. Eine kleine Infoseite findet ihr hier.

Rezept drucken
Soja Shake mit Kakao
Ein schokoladiger Start in den Tag und fertig in wenigen Minuten.
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 2 Minuten
Kochzeit 3 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Banane schälen, in Stücke brechen und zusammen mit allen Zutaten in einen Mixer geben. Bei höchster Geschwindigkeit für einige Minuten pürieren und danach entweder kalt stellen, oder direkt servieren.
    sojashake mit kakao und banane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu