Patisson Kürbis gefüllt

Patisson Kürbis gefüllt mit Hirse
Patisson Kürbis gefüllt mit Hirse

Irgendwann ist immer Premiere. Heute habe ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Patisson Kürbis zubereitet. Irgendwann einmal habe ich die Dinger in eingelegter Form im Supermarkt gesehen und gekauft und habe dann aber darüber gerätselt, was ich da eigentlich für eine Art von Gemüse im Kühlschrank stehen habe.

Patisson Kürbis
Patisson Kürbis

Der Patisson Kürbis ist vom Geschmack her eher neutral und erinnert ein wenig an Zucchini. Er eignet sich sehr gut zum Dünsten, oder Braten. In dieser Version habe ich den Patisson Kürbis gefüllt und im Ofen zu Ende gegart.

Patisson mit Erdnusssauce
Patisson mit Erdnusssauce

Die Füllung ist mal wieder ein wenig asiatisch angehaucht, was meiner Meinung nach aber ganz gut passt. Es gibt da diese leichte Note von Kokos und das harmoniert zusammen mit den Pilzen und dem Chinakohl ziemlich gut. Die Erdnusssauce braucht man eigentlich nicht unbedingt, da der Kürbis an sich doch recht saftig bleibt. Es passt aber ganz gut zum Kokos und rundet das Gericht noch ein wenig mehr ab.

Mini Patisson
Im Supermarkt findet man auch sogenannte Mini Patisson Kürbisse. Diese Variante eignet sich ideal als Vorspeise und hat in der Regel einen Durchmesser von ca. 4 cm.
Kürbisfüllung
Kürbisfüllung

Als Hauptgericht kann man eigentlich 2 Kürbisse pro Person rechnen. Mit Vor- und Nachspeise würde ich wahrscheinlich eher auf einen Kürbis pro Person runtergehen. Die Mengenangaben unten beziehen sich jetzt auf insgesamt 4 Patisson Kürbisse. Als Beilage passt ein knackiger Salat sehr gut.

Zubereitungszeit:80 Minuten

 

  • 1kg Patisson Kürbis (4 kleine)
  • 100g Hirse
  • 80g Champignons braun
  • 400ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 50ml Sojasahne
  • 60g Chinakohl
  • 50g Erdnüsse
  • 6 Esslöffel Sojasauce (4 für die Füllung und 2 für die Sauce)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Esslöffel frische Petersilie gehackt
  • 1 kleine Chili

 

 

  1. Für die Hirse einen Topf aufsetzen und die Hirse zusammen mit 350ml von der Kokosmilch zum köcheln bringen. Danach gelegentlich rühren und für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Danach für weitere 15 Minuten ohne Zugabe von Hitze quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kürbisse oben köpfen und das Innenleben mit einem Löffel auskratzen, danach zur Seite stellen.
  3. Das Kürbisfleisch zusammen mit dem Chinakohl und den Pilzen sehr fein hacken. Knoblauch schälen, fein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl für 2-3 Minuten anschwitzen. Danach das Gemüse hinzugeben und bei mittlerer Hitze für 7 Minuten kochen.
  4. Sofern die Hirse jetzt fertig ist und das Gemüse etwas geköchelt habt könnt ihr die Hirse in die Pfanne geben und mit dem Gemüse vermengen. Mit 4 Esslöffeln Sojasauce ablöschen und noch für 1-2 Minuten kochen lassen. Danach vom Herd nehmen.
  5. Zwischendurch könnt ihr den Backofen bei 180 Grad und Umluft vorheizen.
  6. Die Füllung gebt ihr jetzt mit einem Löffel in die Kürbisse und setzt den Deckel wieder oben drauf.
  7. Sobald der Backofen vorgeheizt ist gebt ihr alles für ca. 35-40 Minuten hinein.
  8. Für die Sauce zerkleinert ihr die Erdnüsse grob mit einem Mörser. Die Chili wird ebenfalls fein gehackt.
  9. Erhitzt ein klein wenig Öl in einer Pfanne und gebt die Erdnüsse zusammen mit der Chili hnzu.
  10. Das Ganze wird jetzt für ca. 5 Minuten auf mittlerer Stufe angeschwitzt. Danach mit Kokosmilch und Sojasahne ablöschen und mit Sojasauce und Zitronensaft abschmecken.
  11. Die Sauce gebt ihr jetzt in ein hohe Gefäß und püriert ein paar Mal mit dem Stabmixer durch. Jetzt nur noch die Petersilie untermengen und zusammen mit den fertigen Kürbissen servieren.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu