Heilfasten: Tag 1

Aller Anfang ist…

Gerade zurück aus dem Winterurlaub habe ich beschlossen, dass ich schon heute mit dem Heilfasten beginne, damit meine Kollegen im Büro einen Tag weniger unter meiner eventuell schlechten Laune zu leiden haben. Nach meiner Ankunft in Köln bin ich also gestern noch schnell bei mir in den Supermarkt und habe ein wenig Obst und Gemüse eingekauft. Neben Äpfeln und Wirsing habe ich noch ein wenig Ingwer und einige Bananen mitgenommen. Die ersten Tage werden ohnehin sehr experimentell verlaufen, da ich noch Gemüsereste im Kühlschrank habe und ich einfach keine Lebensmittel wegwerfen kann.

Wirsing Smoothie
Wirsing Smoothie

Heute Morgen ging es dann los mit folgendem Rezept:

  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • Saft einer Viertel Zitrone
  • 1 cm frischen Ingwer
  • 1 handvoll Wirsing
  • 1 handvoll Spitzkohl
  • 1 Glas Leitungswasser

Das hat erfreulicherweise gar nicht so schlecht Geschmeckt. Ab Morgen werde ich aber deutlich mehr Gemüse verwenden, damit ich pro Tag auf ungefähr 4-600g komme.

Von der Menge her hat das Rezept jetzt für ungefähr zwei große Smoothies ausgereicht, von denen ich im Tagesverlauf sechs zu mir genommen habe. Körperlich alles super, wobei ich schon noch etwas Appetit verspüre und Lust habe etwa leckeres zu essen.

Aber ok, da muss ich wohl jetzt durch nachdem ich das hier schon so großspurig angekündigt habe. Nach dem dritten Tag kommt dann das nächste Update.

Hier geht es zu den begleitenden Beiträgen:

Mein Selbstversuch: 10 Tage Heilfasten
Heilfasten: Tag 1
Heilfasten: Tag 3
Heilfasten: Tag 7
Heilfasten: Tag 10 und da Ergebnis
235,73

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu