Avocado Gurken Kaltschale

Avocado Gurken Kaltschale

 

 

Avocado Gurken Kaltschale
Avocado Gurken Kaltschale

 

 
Die liebsten Rezepte für den Sommer sind für mich diejenigen, bei denen ich ein Minimum an Zeit benötige, die trotzdem schmecken und im idealfall nicht allzu heiß serviert werden.

Diese Avocado Gurken Kaltschalte bietet genau das und erfrischt einen somit an heißen Tagen, wenn man gerade mal keine Lust auf die brütende Hitze am Herd hat. Das einzige was hier erwärmt wird ist die Gemüsebrühe, die ihr aber beispielsweise schon vorher im Kühlschrank kaltstellen könnt.

Die Einlage mit den Pilzen ist eigentlich nicht nötig, ein paar frische Kräuter tun es auch. Ich persönlich mochte aber den Biss von den Pilzen und die leicht warme Komponente in der Suppe.

In einigen Rezepten habe ich gesehen, dass oftmals die Gurkenschale, sowie die Kerne entfernt werden. Warum das immer wieder gemacht wird ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, da die meisten Vitamine direkt in der Schale sitzen. Wichtig ist hierbei dann natürlich eine Gurke in Bio-Qualität zu verwenden.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

 

  • 1 reife Avocado
  • 1 kleine Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 125g Sojajoghurt ungesüßt
  • 1 Zitrone
  • 250ml Gemüsebrühe (kalt oder lauwarm)
  • Eine handvoll Rispentomaten und Champignons
  • Eine handvoll glatte Petersilie
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

 

 

  1. Die Gurke waschen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in einen Topf geben. Ich lasse die Schale immer dran, aber natürlich kann man sie auch entfernen.
  2. Die Avocado schälen, entkernen und das Fleisch ebenfalls in den Topf geben.
  3. Frühlingszwiebeln waschen und die Enden abschneiden. Alles in 2 cm lange Stücke schneiden und zu Avocado, sowie Gurke in den Topf geben.
  4. Den Saft einer Zitrone, sowie den Sojajoghurt hinzugeben, etwas Brühe auffüllen und mit einem Stabmixer gut durchpürieren, bis keine Stücke mehr vorhanden sind. Danach die restliche Brühe hinzufügen und noch einmal für eine Minute mit dem Stabmixer pürieren.
  5. Mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
  6. Wer eine Einlage möchte, der Kann die Pilze in Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl anbraten. Danach würzen und mit gewürfelten Tomaten und frischer Petersilie in einer kleinen Schale vermengen. Die Avocado Gurken Kaltschale anrichten und etwas von der Einlage oben drauf geben.

2 Comments

  • Hi Dominik,
    wir haben zwar nicht mehr Sommer, aber auch nicht wirklich Winter. Und darum habe ich heute spontan dieses Rezept „nachgekocht“ und es hat mich glücklich und satt gemacht 🙂
    Wirklich extrem lecker!

    *Thumbsup*

    Viele Grüße
    Saskia

  • Hi Saskia,

    vielleicht muss man den Winter mit solchen Rezepten auch einfach verscheuchen 🙂
    Freut mich sehr, dass es dir geschmeckt hat und du dabei auch noch satt geworden bist.

    Liebe Grüße

    Dominik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu