Feigensalat

Feigensalat mit Granatapfel
Feigensalat mit Granatapfel

 

 

Ein wirklich schneller und frischer Salat für zwei Personen. Durch die Feigen und den Granatapfel erhält unser Salat ein herrlich fruchtige Note und bietet eine tolle Abwechslung zu den gängigen Dressings.

Der Feigensalat ist bei einem Date – bedingt durch die tolle Farbe – übrigens ein echter Hingucker. Das restliche Granatapfeldressing kann man auch problemlos einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.

Feigensalat mit Walnüssen
Feigensalat mit Walnüssen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

 

  • 100g Pflücksalat
  • 60g Walnusskerne
  • 2 Feigen
  • 1 Granatapfel
  • 1 Teelöffel Senf
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Rotweinessig
  • Meersalz und Pfeffer aus der Mühle

 

 

  1. Den Granatapfel mit einem Messer in der Mitte halbieren. Jetzt die beiden Hälften in einer Schüssel mit kaltem Wasser in kleine Teile brechen und die Kerne mit den Fingern vorsichtig lösen. Auf diese Weise bleibt die weiße Membranschicht zurück und die innen gelegenen Kerne lassen sich recht gut entfernen. Anschließend abgießen und in eine Schale geben.
  2. Die Hälfte der Kerne mit Senf, Olivenöl und Rotweinessig in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer gut durchpürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Walnusskerne in einer Pfanne ohne Fett für ca. 3 Minuten anrösten.
  4. Den Salat waschen und auf 2 Tellern verteilen. Die Feigen in vier Teile schneiden und jeweils eine Feige auf dem Salat anrichten. Die Walnusskerne und ein paar Granatapfelkerne oben drauf geben und mit dem Dressing beträufeln.
  5. Bei Bedarf könnt ihr den Feigensalat mit etwas Brot servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme der Datenspeicherung zu